Warum Natürlich so wichtig ist

Warum wir natürliche Shampoos brauchen

Genau wie menschliche Haut und Haare reagieren Haut und Fell eines Pferdes oder Hundes anders, wenn ein Naturprodukt verwendet wird. Natürliche Produkte fördern eine gepflegte und gesunde Haut und ein gesundes Fell. Shampoos, die Chemikalien enthalten, können im Gegenzug trockene juckende, schuppige Haut mit schlechter Haarqualität, unausgeglichener Feuchtigkeit und Glanzlosigkeit verursachen.

Natürlich sollten wir auch daran denken, dass Pferde und Hunde sich nicht selbst shampoonieren können. Jedes Produkt, das bei unseren Haustieren verwendet wird, kommt auch mit unserer Haut in Kontakt. Den Schaden, den billige, chemisch hergestellte Tiershampoos verursachen, kann durch einen Blick auf Fachleute wie z. B. Hundepfleger nachgewiesen werden, welche bis zu 12 Hunde pro Tag waschen. Viele Pfleger leiden an roten, wunden, rissigen Händen und leichter bis mittelschwerer bis schwerer Dermatitis. Wir versprechen Ihnen, dass sich diese Beschwerden in 100% der Fälle vollständig vermeiden lassen oder eine deutliche Verbesserung zeigen, wenn Sie WildWash Shampoo verwenden.

Während die Schädigung der Hände nur eines der äußerlichen Symptome ist, das durch chemische Shampoos verursacht wird, können die in vielen Haustiershampoos häufig vorkommenden Toxine auch viele andere Probleme verursachen.

Was ist „Natürlich“?

„Natürlich“ kann als etwas definiert werden, das als Teil eines bestehenden Ökosystems existiert, das in Harmonie mit anderen Mitgliedern dieses Systems wirkt, so dass Pflanzen und Tiere nebeneinander existieren können. WildWash Produkte greifen unsere Fülle an Flora und Fauna auf und nutzen die natürlichen, heilenden und anreichernden Eigenschaften intelligent aus, um perfekt mit der empfindlichen Haut Ihres Haustieres oder Pferdes zusammenzuarbeiten.

Unsere Shampoos und Produkte enthalten absolut KEINE Parabene, Phthalate, Phosphate, Petrochemikalien, Sulfate oder PEGs.

______________________________________________________________________________

Was sind Parabene?

Parabene sind Chemikalien, die in der Shampoo- und Kosmetikindustrie als Konservierungsmittel eingesetzt werden. Diese können unter anderem Methylparaben, Ethylparaben und Butylparaben sein und können zur Entwicklung von Tumoren beitragen. Einige Parabene ahmen die Aktivität des Hormons Östrogen nach und werden immer häufiger bei Brusttumoren nachgewiesen.

Was wir stattdessen nutzen

WildWash-Produkte unterstützen den Schutz vor Infektionen vor Bakterien und Pilzen. Unser Konservierungssystem enthält Poly Epsilon-Lysin, ein Derivat der Tomatenpflanze, das in Japan auch als Lebensmittelkonservierungsmittel verwendet wird. Phenoxyethanol trägt zu unserer in der Pflanzenwelt vorkommenden Konservierung bei und stabilisiert beispielsweise Cranberries, Zimt, Pflaumen und Äpfel.

______________________________________________________________________________

Was sind Phthalate?

Phthalate werden häufig in Shampoos, Körperwaschmitteln usw. und als Geliermittel verwendet, um das Produkt dicker und konzentrierter erscheinen zu lassen. Sie werden auch verwendet, um Düfte in Produkten länger zu erhalten. Darüberhinaus können sie Geburtsfehler verursachen und die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen, indem sie die Spermienanzahl reduzieren und die Beweglichkeit der Spermien beeinträchtigen.

Was wir stattdessen nutzen

Wir verwenden biologisch abbaubare, natürliche Verdickungsmittel und Emollientien aus erneuerbaren und nachhaltigen Quellen wie Glyceryloleat in Mandeln, Olivenöl, Erdnussöl, Pekannussöl und Teesamenöl. Wir haben auch Lauryl Glucoside hinzugefügt, ein sehr sanftes Tensid aus Kokosnussöl und Zucker, das nachweislich keine hautreizenden Eigenschaften aufweist. Sie verleihen unseren Shampoos eine angenehme, aber nicht klebrige Konsistenz.

Ja, unsere Konzentrat-Shampoos werden in einem Verhältnis von 32 zu 1 verdünnt. Übermäßig dicke Produkte enthalten normalerweise chemische Verdickungsmittel, die lediglich die Illusion von Konzentration vermitteln, in Wirklichkeit jedoch ein schwaches, klebriges Produkt erzeugen. Unsere Shampoos und Kosmetika enthalten einen außergewöhnlich hohen Anteil an reinen ätherischen Ölen (1,5%), so dass ihre schöne Duftstofftiefe auf natürliche Weise ohne chemische Eingriffe erhalten bleibt.

______________________________________________________________________________

Was sind Phosphate?

Phosphate wurden unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt, als immer mehr chemisch hergestellte Produkte an die Stelle natürlicher Produkte traten. Phosphate waren billig und reichlich vorhanden und ersetzten die Verwendung von Seife in Waschmitteln. Sie werden noch heute intensiv genutzt, insbesondere in Produkten, die als „seifenfrei“ beworben werden. Phosphate zerfallen in Abwasseraufbereitungsanlagen nicht. Sie dringen in Gewässer ein, verursachen starkes Algenwachstum und reduzieren den Sauerstoff, der für ein gesundes Ökosystem in Gewässern zwingend erforderlich ist, und verschmutzen so Bäche, Seen, Flüsse und Teiche.

Was wir stattdessen nutzen

Die Basis für alle unsere Shampoos und Conditioner besteht aus nährstoffreichem Sojabohnenöl, einem natürlichen, nicht fettenden Konditionierungsmittel und einem Schutz für Haut und Haar. Die beruhigenden Eigenschaften der Phospholipide in Sojabohnenöl lindern Juckreiz und nähren die hauteigenen Schutzfunktionen. Sie fördern das Haarwachstum, sorgen für Kraft und Glanz, ihre filmbildenden Eigenschaften decken die Haut ab und glätten die Schuppenhaut und beseitigen statische Aufladung.

______________________________________________________________________________

Was sind Petrochemikalien?

Die Verwendung von Petrochemikalien sowohl in Körperpflegemitteln als auch in Tierpflegemitteln wie Parfums, Kosmetika und Shampoos löst Alarmglocken aus und sorgt weltweit für große Besorgnis. Dennoch werden sie in synthetischen Parfüms und Körperpflegeprodukten so häufig und wahllos verwendet, weil sie günstig sind!

Petrochemikalien sind ein Nebenprodukt der Erdölindustrie. Das bedeutet, das die gleichen Inhaltsstoffe die z. B. in Kühlschmierstoffen auch in Parfums, Körperpflegeprodukten und Shampoos für Menschen als auch für Tiere verwendet werden.

Viele der Chemikalien, die zur Formulierung bestimmter Aromen verwendet werden, sind eigentlich Petrochemikalien. Es wird geschätzt, dass 95% der heute auf dem Markt befindlichen synthetischen Duftstoffe aus Erdölnebenprodukten stammen. Dazu gehören Benzolderivate, Aldehyde und andere bekannte Toxine, die Krebs, Geburtsfehler, Störungen des Zentralen Nervensystems und allergische Reaktionen verursachen können.

Petrochemikalien enthalten krebserregende Verunreinigungen, die als Karzinogene bezeichnet werden. Wie viele andere Inhaltsstoffe in synthetischen Düften, lagern sie sich im Laufe der Zeit im Körper ab. Regelmäßige Aussetzung wurde mit endokrinen Störungen und verschiedenen anderen Krebsarten, sowie Spermienschäden bei Männern und Hyperaktivität bei Kindern in Verbindung gebracht.

1,4-Dioxan ist eine der tödlichsten karzinogenen Verbindungen auf Erdölbasis und ein Nebenprodukt des Verfahrens, bei dem Natriumlaurylsulfat zu Natriumlaurylethersulfat wird, ein Tensid (oder „Schaumbildner“), das in vielen Haarshampoos für Mensch und Tier verwendet wird.

Was wir stattdessen nutzen

Wir verwenden 100% natürliche ätherische Öle, die insgesamt 1,5% unseres Produkts ausmachen. Unsere ätherischen Öle verleihen unseren Düften und Shampoos ein schönes, natürliches und absolut sicheres Aroma.

Alle unsere Produkte sind zu 100% frei von Petrochemikalien jeglicher Art und können in der Gewissheit verwendet werden, dass sie nicht uns selbst schaden, unseren Hunden oder Pferden oder unserer Umwelt.

______________________________________________________________________________

Was sind Sulfate?

Sulfate sind chemische Schaummittel, die üblicherweise Shampoos und Reinigungsmitteln zugesetzt werden, um Schaum und Schaumbildung zu verstärken. Dadurch wird die Illusion vermittelt, dass das Produkt eine hervorragende Reinigungskraft hat. Zu den gängigsten Sulfaten in der Kosmetikindustrie zählen Natriumlaurethsulfat, Natriumlaurylsulfat, Ammoniumlaurethsulfat und Ammoniumlaurylsulfat,

Sulfate dringen in Gewässer ein und können nicht nur die Umwelt schädigen, sondern auch bei zu hoher Konzentration im Trinkwasser Durchfall verursachen. In die Luft abgegebene Sulfate können Lungenreizungen verursachen, und Studien haben gezeigt, dass Sulfate schnell von Organen absorbiert werden, Toxizitäten und Krebs verursachen und ihren Weg in die Augen finden und Grauen Star verursachen können. Die Haut ist das größte Organ im Körper und kann diese Chemikalien schnell in den Blutkreislauf aufnehmen. Sulfate sind bekanntermaßen schwer von Fell und Haaren zu spülen und hinterlassen einen Rückstand, der Hautreizungen verursachen kann.

Sulfate werden zu Entfettungsmitteln, Autowaschmitteln, industriellen Bodenreinigern und Ja zu Ihrem und dem Shampoo unserer Hunde und Pferde hinzugefügt.

Was wir stattdessen nutzen

Zu unserer Kombination aus Sojaöl und Aloe Vera haben wir Cocamidopropyl Betaine hinzugefügt, ein mildes und sicheres Tensid aus Kokosnussöl. Cocamidopropyl Betaine verbessert die Schaumbildung auf natürliche Weise und aber vor allem die Viskosität, Gefühl und Textur. Es hat zudem auch antistatische und antiseptische Eigenschaften.

WildWash Shampoos wurden speziell entwickelt, um wenig Schaum zu entwickeln. Sie reinigen die Haut und das Fell gründlich, spülen jedoch schnell und einfach aus, ohne Rückstände zu hinterlassen. Das Fell ist blitzsauber, es wird weniger Wasser verbraucht und wir haben festgestellt, dass sich die Trocknungszeit um etwa 25% verringert.

______________________________________________________________________________

Was sind PEG?

PEG steht für Polyethylenglycol und ist ein synthetisches chemisches Verdickungsmittel, das häufig zu Produkten hinzugefügt wird, die keine Sulfate enthalten, um sie zu verdicken. Dies wiederum führt zu der Illusion, dass je dicker das Produkt, desto besser weil konzentrierter ist es. Leider ist das nicht der Fall.

Das Nationale Toxikologieprogramm in den USA hat gezeigt, dass PEG Gebärmutter- und Brustkrebs sowie Leukämie und Hirntumore verursachen. Diese Chemikalien werden neben Ihrem Shampoo und dem Ihrer Haustiere interessanterweise auch Bremsflüssigkeit und Ofenreinigern zugesetzt.

Was wir stattdessen nutzen

Wie oben erläutert, verwenden wir keine chemischen oder synthetischen Substanzen, um die Dicke unserer Shampoos und Conditioner zu verändern. Ein übermäßig dickes und klebriges Produkt funktioniert nicht gut und die Dicke hat keine Auswirkung auf die Wirksamkeit. Um unseren Produkten eine angenehme Konsistenz zu verleihen, verwenden wir Glyceryloleat und Sorbitansesquicaprylat, die beide natürlicherweise aus der Kokospalme stammen und absolut sicher und nicht reizend sind.